Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   24.08.12 10:36
    It is also a search engi

http://myblog.de/stefan1511

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unsere Jugend von heute

Was bitte ist mit der Jugend passiert?

Überall laufen Mädels herum, 11 oder 12 Jahre alt, die sich anziehen wie eine Nutte. Kurzes Mini-Röckchen oder Hotpens (oder wie auch immer man dieses Wort schreibt), Stöckelschuhe mit hohen Absätzen und fast so viel Schminke im gesicht wie diese Clowns, die im Zirkus auftreten. Die meisten Jugendlichen, ob Mädel oder Kerl fangen schon im frühen alter (11 bis 13) an, zu vögeln. Es wird hier gebumst und da gebumst und dann wird auch noch großartig mit jedem darüber geredet, mit wem man schon alles Sex hatte und an welchem Ort (Wiese, Bett, auf einer Party, bei einer Freundin/einem Freund, usw...)

Die Jungs reden ja anscheinend nur noch davon. Oft kommen dann so Sprüche wie: "Boah, ich hab die Alte gestern wieder geknallt, sau geil man!"  oder "Die hab ich schon gefickt und die und die und...!"

Ich find sowas einfach nur Scheisse. Ganz ehrlich einfach nur Scheisse! Was soll das? Früher ging man in dem Alter noch Fußball spielen, was zusammen unternehmen, Kino etc. und heutzutage wird genagelt bis die Latten krachen... und wenn ich dann noch so Sprüche von den Kids hör wie z.B. "Bevor die mit mir Schluss macht, mach ich mit ihr Schluss ey!" da könnt ich an die Wand fahrn! Die Gefühle anderer Menschen sind wohl ziemlich vielen egal. Das Wort "Liebe" hat erheblich an bedeutung verloren und Sex wird jetzt ganz groß geschrieben.

Auf Partys und Festen sieht man oft Typen rumlaufen... Haare hochgegelt, die tollsten Klamotten an und wurscht welches Wetter, ob Tag oder Nacht, die Sonnenbrille ham se auch dabei. Dann laufen die da rum, obercoolen Gang drauf, fühlen sich wie der King der Welt und merken garnet, wie bescheuert das aussieht. Jeder will nur cool sein, jeder will nur protzen und damit kommen wir wieder zurück zum Vögeln... Mit wem se schon alles'n Rohr verlegt haben wird auch gern dazu benutzt, um vor Kumpels anzugeben.

Was natürlich bei den Jugendlichen besonders beliebt ist, ist der Alkohol und die Zigaretten. Darüber kann ich jetzt noch großartig schimpfen, geraucht und getrunken hab ich mit 13 auch schon :D

Ein letzter Punkt zur Thema Jugend: Roller und Mofatuning. Viele wollen schnell sein, cool sein und nen Fahrbaren Untersatz haben mit dem se angeben können. Dann wird verbotener Weise dran rumgeschraubt, damit's schneller läuft, es wird umlackiert, umgebaut usw. und wenn dann die Polizei kommt, sind die großen Protzer auf einmal ganz klein Und wenn se dann auf den Sack bekommen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

Ich war als minderjähriger Jugendlicher auch schlimm, aber ich hab nicht gevögelt wie ein Weltmeister und an meinem Roller hab ich auch nichts verändert, was ich nicht hätte verändern dürfen, nur um mich cooler fühlen zu können.

24.8.12 04:43


Werbung


Vertrauen

 Wie wichtig ist eigentlich Vertrauen?

Für mich ist Vertrauen eines der wichtigsten Aspekte, um eine Freundschaft oder eine Beziehung führen zu können. Ohne Vertrauen ist doch beides eigentlich NICHTS wert, oder?

Ich find's immer wieder schade, dass man so wenigen Menschen wirklich 100 prozentig vertrauen kann. Wenn du jemandem was erzählst, weiß es in wenigen Tagen fast jeder.  Man kann fast niemandem etwas sagen, ohne dass mindestens eine weitere Person davon Wind bekommt. Auch wenn man vorher tausend mal sagt "Bitte verrate es niemandem".

In einer Beziehung ist es natürlich das "A" und "O", vor allem was das Thema Treue angeht. Mir ist es auch schon passiert, dass ich in der Beziehung hintergangen worden bin. Aber bevor ein Fremdgehen möglich war, hab ich ihn rund gemacht und die Beziehung beendet. Ich hab einige Chatgespräche und SMS'n durchgelesen und wusste daher auch bescheid, dass mein damaliger Partner mir fremdgehen wollte. Bei sowas sehe ich dann natürlich schwarz und das Vertrauen ist kaputt. Die Beziehung aufrecht zu halten wäre für mich schwachsinnig gewesen. Kein Vertrauen, keine Beziehung!

In der Freundschaft sehe ich das natürlich nicht ganz so eng. Ich bin mit einigen befreundet, von denen ich weiß, dass sie eine große Klappe haben und nichts für sich behalten können. Das sind dann eben so die Freunde, mit denen ich nur ab und an unterwegs bin, mit denen ich ab und zu die Discos und Clubs unsicher mache. Privates erzähle ich ihnen nur selten.

 

Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird. - Khalil Gibran

20.8.12 05:37





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung